Prüfung der Funktion und Leistungs­fähigkeit der Lunge

Bei der Spirometrie handelt es sich um eine Prüfung der Lungen­funktion (sogenannte „LuFu“). Damit misst man unter anderem das Atemvolumen, das Volumen der Lunge und die Durchflussgeschwindigkeit in der Lunge. Hiermit können Lungenerkrankungen frühzeitig erkannt werden oder eine laufende Behandlung überwacht werden.

Wir setzen die Untersuchung unter anderem ein bei

  • Asthma bronchiale oder COPD (chronisch-obstruktive Lungen­erkrankung)
  • Restriktiven Lungen­erkrankungen (bei denen Brustkorb oder Lunge weniger „dehnbar“ sind)

Seit 01.01.2024 kann die Praxis Rezepte auch in elek­tronischer Form als sogenanntes E-Rezept ausstellen.